Posts Tagged ‘Hartz IV’

Berlin: Ein Viertel der Kinder lebt von Hartz IV

Eine neue Unicef Studie lässt aufhorchen: ein Viertel aller berliner Kinder wächst in einem Elternhaus auf, indem Arbeitslosigkeit herrscht. Bei 27 Prozent aller Kinder in Berlin wird das Frühstück von Hartz IV bezahlt. Unicef fordert nun eine bessere Unterstützung für Alleinerziehende, da diese von besonders großer Armut betroffen sind. Laut einer Studie leben in Berlin […]

Hartz IV-Satz steigt um 2,1 Prozent

Hartz-IV-Empfänger erhalten ab dem kommenden Jahr eine 2,1-prozentige Erhöhung ihres Regelsatzes. Für die 6,1 Millionen Hartz-IV-Bezieher bedeutet das einen monatlichen Regelsatzanstieg von acht Euro. Faktisch erhalten sie ab dem nächsten Januar 382 Euro monatlich.Ältere Kinder von Langzeitarbeitslosen werden bei der Erhöhung ebenfalls mit bedacht. Dies ist seit der Hartz-Reform im Jahr 2010 nicht mehr geschehen. […]

KLagen gegen Hartz 4

Das Arbeitslosengesetz II bedeutet nicht nur finanzielle Regelungen für Arbeitslose- und suchende, sondern schafft nebenbei auch noch einige Arbeitsplätze. So zu sehen im Berliner Sozialgericht. Seit Einführung des Gesetzes sind hier knapp 150.000 Klagen gegen Beschlüsse der Jobcenter eingegangen. Die Richter kommen kaum noch nach. Hat sich ihre Zahl seit 2005 verdoppelt und liegt heute […]

Betreuungsgeld nur für Gutverdiener

Was ist dran an der Behauptung, dass das Betreuungsgeld nur für Gutverdiener ein Gewinn ist? In den letzten Wochen haben viele Diskussionen in den Medien stattgefunden. Thema ist das Betreuungsgeld und die Irrtümer. So soll das Betreuungsgeld den Hartz-IV-Empfängern erst einmal ausgezahlt werden, doch diese 150 Euro sollen beim Hartz-IV-Betrag wieder mit einbezogen werden. Das heißt, […]

Veto-Recht gegen Ein-Euro-Jobs gefordert

Der Arbeitsmarkt ist ein leidiges Thema der deutschen Politik. Hohe Arbeitslosenzahlen, Fachkräftemangel und das Problem mit der Rentenkasse belasten derzeit die Regierung. Stets und ständig wird an neuen Reformen gefeilt, die die Situation verbessern sollen. Ein Punkt, der schon lange diskutiert wird, ist der Einsatz von Langzeitarbeitslosen als sogenannte Ein-Euro-Jobber. Gewerkschaften klagen dieses Prozedere schon […]